Wie wählt man Gartenmöbel?

Der Adel des privaten Grundstücks ist jenseits von Zeit und Raum
Der Adel des privaten Grundstücks ist jenseits von Zeit und Raum

Die Auswahl der richtigen Gartenmöbel ist nicht einfach. Es sind viele verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Ist es stabil? Wird es unter der Sonne verblassen? Wie toleriert es Temperaturextreme, die dem russischen Klima innewohnen? Trocknet der Regen? Es gibt viele Nuancen. Schauen wir uns die Hauptkriterien für die Auswahl von Gartenmöbeln an, damit Ihre Neuerwerbung viele Jahre lang im Land treu bleibt. Gartenmöbel sind immer in Sicht und sollten mit dem Stil der Vorstadt kombiniert werden. Wenn das Landhaus beispielsweise aus Holz oder Futter besteht, ist es angebracht, Gartenmöbel aus Holz zu kaufen. Kleines Budget? Nichts Schlimmes! Sie können Plastikmöbel kaufen, die als Baum “verkleidet” sind (Nachahmung). Aus der Ferne können Sie nicht sagen, ob Sie in Ihrem Landhaus Naturholzmöbel oder Plastik haben. Es gibt sehr schöne Plastiksets, die teure Möbel aus Eiche, Buche, Kiefer und sogar Wenge und Mahagoni imitiere. Um Möbel aus dem richtigen Material zu kaufen, müssen Sie nicht nur alle Qualitäten und Eigenschaften kennen, sondern auch die Verfügbarkeit im Geschäft. Die größte Auswahl an Garten- und Terrassenmöbeln finden Sie auf dieser Website – https://kaufspot.de/wohnen/garten . Wenn die Fassade des Hauses mit Mauerwerk verziert ist, können Sie Möbel aus Stein, Natur oder Kunst kaufen. Möbel aus Kunststein sehen nicht schlechter aus als Möbel aus Naturstein, aber ihre Lebensdauer ist viel geringer. Das Haus mit dekorativem Abstellgleis wird mit Kunststoff- oder Korbmöbeln der entsprechenden Farbe kombiniert. Obwohl es natürlich Optionen gibt. Fantasie und originelle Ideen wurden nicht annulliert. Unabhängig davon, aus welchem ​​Material die Landmöbel bestehen, hat sie sowohl positive als auch negative Eigenschaften. Bei der Auswahl ist es ratsam, sich auf die Gesetze der Physik und Ihren eigenen gesunden Menschenverstand zu verlassen.

Der Kauf von Plastikmöbeln für eine Sommerresidenz ist die kostengünstigste Option. Kunststoffmöbel sind kompakt, leicht und schön. Es ist bequem von Ort zu Ort zu tragen und kann direkt vom Schlauch gewaschen werden. Ausgetrocknet – und bestellen! Glitzert wieder wie neu. Sie können schicke Plastikmöbel kaufen, die Holz, Weinreben, Stein und sogar … Antiquitäten imitieren. Auf der Suche nach einem Käufer bieten Hersteller manchmal solche Optionen für Kunststoffmöbel an, dass Sie einfach erstaunt sind! Denken Sie daran, dass Kunststoffmöbel in der Sonne schnell verblassen, während des Betriebs mit Kratzern bedeckt sind und Schutz für den Winter benötigen (Sie können sie einfach für den Winter ins Haus bringen).

Holzmöbel für eine Sommerresidenz sind eine hervorragende Lösung für Liebhaber von allem Natürlichen und Natürlichen! Es ist langlebig, umweltfreundlich und sehr widerstandsfähig gegen die Launen der Natur. Aber hier sollten Sie auf die Qualität von Holz, Schutzbeschichtung und Beschlägen achten. Bei der Herstellung von Gartenmöbeln aus Holz wird es mit speziellen Antiseptika behandelt, die das Holz vor Fäulnis schützen, und mit wetterfesten Lacken und Farben überzogen. Die langlebigsten Holzmöbel aus Teakholz und Nadelholz. Es muss aber auch regelmäßig aktualisiert werden – nachbessern oder lackieren.

Gartenmöbel aus Holz können entweder stationär oder mobil sein. Die mobile Option ist vorzuziehen, da solche Möbel bei längerem Regen und im Winter leicht zum Tierheim zu tragen sind. Holz wird oft mit Metall, Kunststoff, hochfestem Triplexglas und anderen Materialien kombiniert.


Metall (geschmiedete) Gartenmöbel sind vielseitig und passen in fast jedes Design. Es ist stabil, verformungsfrei und verliert dank einer speziellen Korrosionsschutzbeschichtung lange Zeit nicht an Aussehen. Denken Sie daran: Aufgrund ihrer eigenen Schwerkraft gehen die Beine von Metalltischen, Stühlen und Bänken tief in lockeren Boden. Daher ist es ratsam, Asphalt oder gepflasterte Bereiche zu verwenden, um Metallmöbel im Land anzuordnen.

Aber bei heißem Wetter erwärmt sich das Metall stark (dementsprechend kann man nicht in einem Badeanzug auf einem Stuhl sitzen – man muss etwas abdecken), und bei kaltem Wetter sind die Sitze kalt. Daher ist es besser, Essgarnituren mit Stühlen zu wählen, die einen weichen, abnehmbaren Bezug haben. Bei Regen können die Abdeckungen entfernt und in den Unterstand gebracht oder mit wasserdichtem Material abgedeckt werden.


Rattan-Gartenmöbel sind ziemlich launisch und können sich im Laufe der Zeit durch extreme Temperaturen und die sengenden Sonnenstrahlen verformen. Viele Hersteller bieten Gartenmöbel aus künstlichem Rattan mit einer Basis auf einem Aluminiumrahmen an. Sie behaupten, dass sie langlebig sind, keine Angst vor Feuchtigkeit haben und den Wendungen des russischen Klimas standhalten. Künstliche Rattanmöbel sind zwar praktischer als natürliche Möbel und viel billiger, aber in Bezug auf die Leistung schlechter als Möbel aus natürlichem Rattan, Holz, Metall und Stein.