Freistehende Bäder und ihre Eigenschaften

Separates Bad: typische Unzulänglichkeiten

Wenn man über die Vorteile separater Bäder spricht, sollte man auch eine Reihe von Nachteilen dieser Art von Sanitäreinrichtungen erwähnen:

  • Das Vorhandensein von dekorativen Füßen unter dem Produkt bedeutet, dass die Badewanne ausschließlich auf einem festen Untergrund installiert wird, so dass Sie unter Umständen die Festigkeit der Bodenfläche erhöhen müssen. Am besten ist es, wenn es sich um einen Natur- oder Kunststein, geeignete und haltbare Fliesen handelt, aber das Laminat wird aufgeben müssen, weil es solchen Belastungen nicht standhalten kann. Zur Rettung der Situation in diesem Fall wird ein spezielles Podium unter dem Bad helfen.
  • Die in der Mitte des Raumes installierte Struktur kann versehentlich vom Hauptplatz verschoben werden, insbesondere wenn die Badewanne leicht ist. In einem solchen Fall kann die Dichtheit in dem Bereich, in dem die Kanalisation und die Wasserleitungen verbunden sind, gestört werden, was zu Undichtigkeiten führen kann.
  • Die Installation dieses Entwurfs umfasst die Verlegung zusätzlicher Rohre für die Wasserversorgung und den Anschluss des Bades an die Kanalisation. Sie sind auch für den weiteren Unterhalt der Struktur notwendig.
  • Die Besonderheiten des Badstandorts und die Eigenschaften des Produkts selbst implizieren nicht die Möglichkeit einer Badisolierung. Wenn das Material also nicht aus Gusseisen besteht, kühlt das Wasser im Tank sehr schnell ab. Ein Überlauf von Wasser erhöht den Gesamtverbrauch.
  • Die für die Herstellung von Bädern verwendeten Materialien haben in der Regel eine hohe Dichte, so dass die Konstruktion selbst recht schwer ist. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sollten Sie überlegen, ob der Boden einer solchen Belastung standhält.
  • Die Kosten für freistehende Bäder sind um eine Größenordnung höher als üblich, was durch die ästhetischen Eigenschaften kompensiert wird.

Freistehende Badewanne oval, rechteckig oder rund: Klassifizierung der Gruppen

Freistehende Bäder und ihre Eigenschaften

Die freistehenden Bäder, die auf dem modernen Baumarkt erhältlich sind, weisen unterschiedliche Merkmale auf. Die Produktklassifikationen basieren auf der Form, der Installationsart und dem für die Herstellung verwendeten Material.

Nützlicher Ratschlag: Ein separates Bad im Innenraum sieht nicht nur exquisit und schick aus, sondern trägt auch zur optischen Aufwertung der Raumfläche bei und bringt einen Geist der Leichtigkeit und Freiheit in den Raum. Solche Bäder finden Sie hier: https://warenza.de/wohnen/bad/badewannen-und-whirlpools/freistehende-badewannen.

Für die Herstellung der Badewannen werden unterschiedliche Materialien verwendet, so dass diese Gruppe durch die unterschiedlichsten Typen vertreten ist und Modelle aus folgenden Materialien umfasst:

  • Gusseisen;
  • Acryl;
  • Gusseisen; Acryl; Stahl;
  • Kupfer;
  • Marmor oder Kunststein;
  • Quarilla;
  • Brille;
  • Holz.
Freistehende Bäder und ihre Eigenschaften

Freistehende Acryl-, Stahl- und Gusseisenbäder sind die beliebtesten. Kupferprodukte sind weniger häufig anzutreffen, während Glas-, Holz- oder Steinbäder exotisch sind.

Wenn die Klassifizierung auf der Einbaumethode basiert, werden die Badewannen in diese Typen eingeteilt:

  • Bäder mit Beinen;
  • auf dem Podium;
  • in den Boden eingelassene Bäder.

Je nach der Form des Produkts werden diese Typen unterschieden:

  • Bäder mit ovalen Formen;
  • rechteckige Bäder;
  • Rundbäder;
  • geformte oder polygonale Bäder.

Unabhängig davon ist es erwähnenswert, Designbäder zu entwerfen, die in Form eines Tropfens, eines Ellipsoids oder einer asymmetrischen Form von unbestimmter Gestalt hergestellt werden können. Freistehende badewanne kaufen.

Wenn wir über die Klassifizierung sprechen, ist es notwendig, auch an die funktionellen Eigenschaften der Produkte zu denken, die mit einer Hydromassage ausgestattet werden können oder ein Design haben, das für die Annahme von Wasserverfahren in sitzender Position geeignet ist.